2 – LAMP: Datenbank anlegen

Der Webserver wurde in Teil1 der Serie installiert und eingerichtet, nun können wir in mySQL eine Datenbank anlegen, falls wir ein CMS wie WordPress (siehe Teil 4) verwenden wollen.

Zuerst mit SQL verbinden:

sudo mysql -uroot

Eine Datenbank legen wir mit folgendem SQL-Befehl an:

create database datenbankname

datenbankname durch den gewünschten Namen der Datenbank ersetzen.

Wir können Datenbanken als root anlegen oder aber für die einzelnen Datenbanken Benutzer anlegen:

create user 'benutzername'@'localhost' identified by 'passwort';

wobei benutzername und passwort durch die gewünschten Angaben zu ersetzen sind.

Für die eben angelegte Datenbank setzen wir nun die Rechte für den neu erstellten Benutzer:

GRANT ALL PRIVILEGES ON datenbankname.* TO 'benutzername'@'localhost';
FLUSH PRIVILEGES;
exit;

Zum Abschluss müssen wir nur noch Apache neustarten.

sudo service apache2 restart

Hier geht es zu den anderen Teilen der Serie:
1 – LAMP-Server installieren
2 – LAMP: Datenbank anlegen
3 – LAMP: Virtuelle Hosts anlegen
4 – LAMP: WordPress installieren